Corona uns alle wieder im Griff und verhindert weiterhin persönliche Arbeitstreffen der VerkehrswendeMacher. Somit haben wir die digitale Welt als Arbeitsraum genutzt und in einem produktiven Online-Treffen das Manifest gemeinsam weiterentwickelt.

Es geht langsam auf die Zielgerade für ein Dokument mit nicht zu viel Umfang, aber in einer komplexen Thematik.