Leider hat die Corona-Pandemie auch Auswirkungen auf die Arbeit der VerkehrswendeMacher. Das geplante April-Treffen musste ausfallen und vertragt werden. Um den Impuls aus dem ersten Treffen im Januar fortzuführen, haben wir uns nun virtuell getroffen! Sehr gefreut hat uns, dass trotz der Pandemie neue Gesichter in der Runde dabei waren!

Nach einem Austausch zur Situation in den Unternehmen und der Mobilitätsbranche haben wir das weitere Vorgehen abgestimmt, um gemeinsam zum ersten Manifest zu kommen.